Übersicht nach Bundesland

In verschiedenen Bundesländern sind verschiedene Lösungen möglich. Nachfolgend geben wir einen groben Einblick in vorgefertigte Lösungen

In Baden-Württemberg sind iSE - COBRA 4 und VIVASECUR - secur.cad verbreitet. Für beide Einsatzleitsysteme bietet DIVERA eine Möglichkeit der Anbindung.

ISE GmbH - COBRA 4:

Hier empfehlen wir die Schnittstelle "WDX-3" diese ermöglicht eine direkte Übermittlung von Einsatzdaten und Fahrzeuginformationen an DIVERA 24/7.
Weitere Informationen finden Sie hier: iSE - COBRA 4

VIVASECUR - secur.cad:

secur.cad bietet die Möglichkeit zu Einsätzen E-Mails aus dem Einsatzleitsystem zu verschicken. Diese E-Mails können mit dem Zusatzmodul Alarmserver bei DIVERA ausgewertet werden.
Weitere Informationen: VIVASECUR - secur.cad

Die Leitstellen in Bayern setzen landesweit auf das Einsatzleitsystem ELDIS 3 der Fa. Eurofunk. Über eine entsprechende Schnittstelle kann DIVERA 24/7 angesteuert werden. 

Eurofunk - ELDIS 3

Über die Datenschnittstelle eMID 2.0 können Einsatzdaten direkt aus dem Einsatzleitrechner an DIVERA 24/7 übertragen werden.

Alamos FE2

Leitstellen, welche für Ihren Bereich eine Alamos FE2 Instanz betreiben können über den sog. MQTT Client im FE2 die Einsatzdaten bequem an DIVERA 24/7 übertragen. Die Einrichtung erfolgt direkt in den Einstellungen des FE2 über die Verwaltungsoberfläche. Seitens DIVERA müssen ein paar kleine Vorbereitungen getroffen werden. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an.

KatSys

DIVERA 24/7 kann auch über eine Datenschnittstelle zu KatSys der Fa. Funk und Fahrzeugbau Frey GmbH & Co. KG betrieben werden. Die Einrichtung erfolgt direkt aus der Einheit heraus im Bereich "Verwaltung → Schnittstellen → Datenübergabe → KatSys"
Diese Schnittstelle ist zum aktuellen Zeitpunkt noch in der Beta- bzw. Erprobungsphase. Sollten Sie auf Probleme stoßen oder Hilfe benötigen sprechen Sie uns gerne an.

CKS Systeme - CELIOS 7:

Die Firma CKS Systeme bietet in CELIOS 7 eine direkte Schnittstelle zu DIVERA 24/7. 
Über diese Schnittstelle können Einsatzdaten, sowie Fahrzeugstatus und Position an DIVERA 24/7 übertragen werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier: CKS-Systeme - Celios 7
Sollten Sie sich für die Schnittstelle CELIOS 7 - DIVERA interessieren, sprechen Sie uns gerne an. 

Weitere Optionen via E-Mail und CommandX

Neben der direkten Leitstellen-Schnittstelle besteht auch die Möglichkeit der Auswertung einer Alarmdepesche/E-Mail mittels Alarmserver sowie die Übertragung von Eurocommand CommandX zu DIVERA 24/7.

Leitstellenbereich Lausitz:

DIVERA 24/7 unterstützt die Schnittstelle zum Wachalarmdisplay. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

CKS Systeme - CELIOS 7:

Die Firma CKS Systeme bietet in CELIOS 7 eine direkte Schnittstelle zu DIVERA 24/7. 
Über diese Schnittstelle können Einsatzdaten, sowie Fahrzeugstatus und Position an DIVERA 24/7 übertragen werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier: CKS-Systeme - Celios 7

ISE GmbH - COBRA 4:

Hier empfehlen wir die Schnittstelle "WDX-3" diese ermöglicht eine direkte Übermittlung von Einsatzdaten und Fahrzeugstatus an DIVERA 24/7.
Weitere Informationen finden Sie hier: iSE - COBRA 4

Weitere Auswertungsmöglichkeiten:

TETRAcontrol - Eingehende TETRA Alarme an DIVERA 24/7 weiterleiten
Alarmserver - Alarmemails auswerten und alarmieren

Die Leitstellen in Mecklenburg-Vorpommern können systemseitig eine Alarmdepesche/E-Mail versenden. Diese kann mittels Alarmserver ausgewertet werden und automatisch einen Alarm erzeugen.

Leitstellenbereich Vorpommern-Rügen:

Die Leitstelle Stralsund unterstützt die Direktanbindung über die WDX3-Schnittstelle.

Leitstellenbereich Ludwigslust-Parchim / Nordwestmecklenburg / Schwerin:

Die Leitstelle Schwerin unterstützt das Vivasecur LVS-Display, das wiederum mit DIVERA 24/7 kompatibel ist.

In Niedersachsen sind die Leitstellensysteme der Firmen ISE GmbH sowie CKS Systeme weit verbreitet. Für die entsprechenden Systeme halten wir jeweils entsprechende Lösungen vor.

ISE GmbH - COBRA 4:

Hier empfehlen wir die Schnittstelle "WDX-3" diese ermöglicht eine direkte Übermittlung von Einsatzdaten und Fahrzeuginformationen an DIVERA 24/7.
Weitere Informationen finden Sie hier: iSE - COBRA 4

CKS Systeme - CELIOS 7:

Die Firma CKS Systeme bietet in CELIOS 7 eine direkte Schnittstelle zu DIVERA 24/7. 
Über diese Schnittstelle können Einsatzdaten, sowie Fahrzeuginformationen an DIVERA 24/7 übertragen werden. 
Sollten Sie sich für die Schnittstelle CELIOS 7 - DIVERA interessieren sprechen Sie uns gerne an. 
Weitere Informationen erhalten Sie hier: CKS-Systeme - Celios 7

Andere Einsatzleitsysteme:

Neben CELIOS 7 und COBRA 4 werden in Niedersachsen noch weitere Systeme eingesetzt. Auf folgender Seite bekommen Sie eine Übersicht über die verschiedenen Einsatzleitsysteme und die Möglichkeiten der Anbindung.
Übersicht der Leitstellenanbindungen

In NRW sind die Leitstellensysteme der Firmen ISE GmbH sowie CKS Systeme weit verbreitet. Für die entsprechenden Systeme halten wir jeweils entsprechende Lösungen vor.

ISE GmbH - COBRA 4:

Hier empfehlen wir die Schnittstelle "WDX-3" diese ermöglicht eine direkte Übermittlung von Einsatzdaten und Fahrzeuginformationen an DIVERA 24/7.
Weitere Informationen finden Sie hier: iSE - COBRA 4

CKS Systeme - CELIOS 7:

Die Firma CKS Systeme bietet in CELIOS 7 eine direkte Schnittstelle zu DIVERA 24/7. 
Über diese Schnittstelle können Einsatzdaten, sowie Fahrzeuginformationen an DIVERA 24/7 übertragen werden. 
Sollten Sie sich für die Schnittstelle CELIOS 7 - DIVERA interessieren sprechen Sie uns gerne an. 
Weitere Informationen erhalten Sie hier: CKS-Systeme - Celios 7

Andere Einsatzleitsysteme:

Neben CELIOS 7 und COBRA 4 werden in NRW noch weitere Systeme eingesetzt. Auf folgender Seite bekommen Sie eine Übersicht über die verschiedenen Einsatzleitsysteme und die Möglichkeiten der Anbindung.
Übersicht der Leitstellenanbindungen

MAÜ - Maschinenlesbare unidirektionale automatische Übergabe von Einsatzdaten

Die Leitstellen in Rheinland-Pfalz bieten eine einfache Bereitstellung der Einsatzdaten an. Hierzu wird eine XML Datei in einem entsprechenden Postfach für die Einheiten bereitgestellt.

Für unsere Kundinnen und Kunden bieten wir über das Zusatzmodul "Alarmserver" eine entsprechende Möglichkeit an, das Postfach via IMAP abzufragen und die Alarmierung auszulösen. 

Weitere Informationen findet Ihr hier: Postfach einbinden mittels IMAP

Die Leitstellen in Saarland unterstützen den Versand von Alarmemails aus dem Einsatzleitsystem secur.cad. Die E-Mails können mittels Alarmserver empfangen und ausgewertet werden.

Die Leitstellen in Sachsen setzen landesweit auf VIVASECUR DALLES. Dieses Einsatzleitsystem bietet die Möglichkeit eine Alarmemail zu versenden. Die E-Mails können mittels Alarmserver empfangen und ausgewertet werden.

Leitstellenbereich Leipzig:

Es besteht eine direkte Schnittstelle über das LvS. Sprechen Sie zur Einrichtung bitte die Datenpflege der IRLS Leipzig an.

LvS-Display:

Eine weitere Option zur automatischen Alarmdatenübernahme besteht über das Vivasecur LVS-Display.

Eurocommand CommandX

Einsätze können ebenfalls über das CIMgate sowie das Wachinformationssystem (IS)

Die Leitstellen in Sachsen-Anhalt können über das Einsatzleitsystem Alarmmails verschicken. Die E-Mails können mittels Alarmserver empfangen und ausgewertet werden. 

Leitstellen, welche auf Leitstellen Informations System (LIS) als Einsatzleitsystem setzen können die direkte Schnittstelle zu DIVERA 24/7 verwenden.

ISE GmbH - COBRA 4:

Hier empfehlen wir die Schnittstelle "WDX-3" diese ermöglicht eine direkte Übermittlung von Einsatzdaten und Fahrzeuginformationen an DIVERA 24/7.
Weitere Informationen finden Sie hier: iSE - COBRA 4

Eurofunk - ELDIS 3:

Die Anbindung an ELDIS 3 lässt sich über den Alarmserver ermöglichen. Die Leitstelle sendet dazu eine Alarmmail aus dem Einsatzleitsystem an DIVERA 24/7.
Weitere Informationen: Eurofunk - ELDIS 3

Leitstellen mit dem Einsatzleitsystem ServicePlus von LIS können die direkte Schnittstelle zu DIVERA 24/7 verwenden.

Die Leitstellen in Thüringen setzen vermehrt VIVASECUR DALLES ein. Dieses Einsatzleitsystem bietet die Möglichkeit die Depesche als Alarm-Email zu versenden. Die E-Mails können mittels Alarmserver empfangen und ausgewertet werden.

Alarmserver: Datenschutz

Der Alarmserver unterstützt auch verschlüsselte (bspw. PGP) E-Mails. Auch kann der Alarmserver die Einsatzdaten aus  einem Anhang wie einer PDF Datei (mit oder ohne Passwortschutz) lesen. Einzige Voraussetzung ist jedoch das die Datei maschinenlesbar ist.

Direkte Schnittstelle für die Leitstelle ermöglicht Redundanz

Zu den Einsatzleitsystemen der Hersteller EDP, Eurofunk, Hexagon, iSE, LIS und Vivasecur kann eine sichere Direktanbindung und somit eine günstige und zuverlässige Rückfallebene für die Primäralarmierung geschaffen werden. Die erforderlichen Schnittstellen-Endpunkte stellt die DIVERA GmbH den Leitstellen kostenfrei zur Verfügung. Die Leitstellen-Schnittstellen sind auch mit der kostenfreien Version DIVERA 24/7 kompatibel.