Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Lesen Sie hier, wie Sie BosMon Einrichten, um Alarmierungen auszulösen!

FMS Status

Die Anleitung zum Übertragen von FMS finden Sie hier: BosMon FMS Einrichtung

BosMon Netzwerkereignis

Als Alternative zum PushService kann auch das Netzwerkereignis zur Übertragung genutzt werden.

Host: www.divera247.com
Port: 24786
User: Euer Alarm-Accesskey

Das einfache Format übergibt die gesamte Nachricht. Im erweiterten Format werden bei POCSAG-Meldungen detaillierte Informationen bzw. alle Felder übermittelt:

- Die Felder "Stichwort (kurz)" und "Stichwort (lang)" werden als Einsatzstichwort interpretiert.

- Das Feld "Alarmtext" wird als Meldung übernommen, Koordinaten sowie die übermittelte Adresse als Einsatzort.

- Zur gezielten Alarmierung nach Schleife dient wie immer die RIC (bei der Gruppe zu hinterlegen) welche automatisch übertragen wird.

Es ist auch möglich, FMS-Status zu übertragen. Dazu muss im Fahrzeug die passende RIC eingetragen sein.

In der kostenlosen Version wird weiterhin nur das Stichwort ausgewertet!

BosMon Pushdienste

Variablen Bezeichnungen

ACHTUNG: Die hier beschriebenen und gezeigten Variablen beziehen sich auf BosMon VOR Version 1.4, beachten Sie bitte stets https://www.bosmon.de/doc/bosmon/howto/variablen.html

Aufgrund von Einschränkungen in BosMon ist es nicht möglich, mehr als zwei dynamische Parameter zu übertragen. Hier haben wir uns als Standardkombination für das Einsatzstichwort und die Einsatznachricht entschieden. Weiterer folgen weiter unten. Wollen Sie mehrere dynamische Parameter Übertragen so müssen Sie BosMon mit dem Alarmgeber verknüpfen: BosMon und Alarmgeber

Übertragung von Einsatztitel und Einsatznachricht

1. Datei (rechts → ) Herunterladen
2. In BosMon über Datei/Einstellungen/Ereignis/Push-Dienste/Hinzufügen/importieren importieren.

3. Dann unter Bearbeiten/Telegrammereignisse ein (oder mehrere) neue Ereignisse erstellen.

Beachten Sie zur Einrichtung des Filters die BosMon Anleitung:
https://www.bosmon.de/doc/BosMon/TelegramFilter:Filter

4. Aktion hinzufügen, Prowl/Push Nachricht auswählen

5. Als Anbieter DIVERA247 auswählen

6. Auf Empfänger hinzufügen, als Adresse hier den DIVERA24/7 accesskey eingeben.

Das Namensfeld kann willkürlich vergeben werden und dient nur der BosMon internen Zuordnung.

ACHTUNG:

Pro eingegebenen Empfänger wird ein Alarm versendet!


7. Bei der Nachricht als Titel angeben was als Einsatzstichwort übertragen werden soll,

unter Text die Einsatznachricht. 

Beispiel: Titel: %stichwortkurz% Text: %alarmtext%
https://www.bosmon.de/doc/bosmon/howto/variablen.html

Achtung:

In DIVERA24/7 FREE sind automatische Alarmnachrichten auf das Einsatzstichwort beschränkt.




Alarmierung von Gruppen & Übertragung von Einsatztitel und Einsatznachricht

1. Datei (rechts → ) Herunterladen,
2.in BosMon über Datei/Einstellungen/Ereignis/Push-Dienste/Hinzufügen/importieren importieren.

3. In den Einstellungen des Pushdienstes Ihren Alarmaccesskey hinterlegen.

4. Dann unter Bearbeiten/Telegrammereignisse ein (oder mehrere) neue Ereignisse erstellen.

5. Aktion hinzufügen, Prowl/Push Nachricht auswählen

6. Als Anbieter DIVERA247 Ric auswählen

7. Auf Empfänger hinzufügen, als Adresse hier die im DIVERA 24/7 Setup hinterlegen Gruppen-RIC hinterlegen.

ACHTUNG:

pro eingegebenen Empfänger wird ein Alarm versendet!
Wollen Sie mehrere Gruppen aufeinmal alarmieren einfach mit Komma trennen, also ric1,ric2,ric3 als Adresse angeben.

8. Bei der Nachricht als Titel angeben was als Einsatzstichwort übertragen werden soll, unter Text die Einsatznachricht. 

Beispiel: Titel: %stichwortkurz% Text: %alarmtext%
https://www.bosmon.de/doc/bosmon/howto/variablen.html

Achtung:

In DIVERA24/7 FREE sind automatische Alarmnachrichten auf das Einsatzstichwort beschränkt.




Eigene Konfiguration erstellen

1. Falls Sie eine andere Kombination bevorzugen, können Sie den Push Service unter

Datei/Einstellungen/Ereignis/Push-Dienste/DIVERA247/bearbeiten/

Entwickler-Modus anklicken

2. Anfrage selbst anpassen.

Die möglichen POST Parameter sind:

WertBedeutung
typeEinsatzstichwort
priorityPriorität/Sonderrechte
textMeldung/längerer Text
addressAdresse
lngBreitengrad
latLängengrad
ricGruppe(n)/Schleife(n) gemäß dem Feld Alarmierungs-RIC, kommasepariert
vehicleFahrzeug(e) gemäß dem Feld Alarmierungs-RIC, kommasepariert
delayVerzögerung

Eine Möglichkeit alle drei Parameter Stichwort (Statisch), Nachricht und Adresse (je Dynamisch) zu verwenden:

Die URL auf https://www.divera247.com/api/alarm?accesskey=%field1% ändern
Die Anfrage auf type=%address%&text=%title%&address=%message%&delay=0 ändern.

Variablenerklärung

%address% bezeichnet den Adressaten des Telegrammereignis, %title% den Titel des Ereignis, %message% steht für den Text. Die Telegrammvariablen, wie z.B. %stichwort.kurz% funktionieren hier nicht! Beachten Sie dazu auch den Screenshot im 5. Schritt!

3. Im Reiter Felder bei field1 Beschreibung auf accesskey und notwendig aktivieren.

4. Im Reiter Einstellungen im gerade definierten Feld den accesskey eingeben.

5. Jetzt muss man für jedes Einsatzstichwort ein extra Ereignis anlegen
Auf Empfänger hinzufügen, als Adresse hier das Stichwort eingeben. ACHTUNG: pro eingegebenen Empfänger wird ein Alarm versendet! Variablen sind in diesem Feld nicht möglich!
Bei der Nachricht als Titel angeben was als Einsatznachricht übertragen werden soll, unter Text die Einsatzaddresse. 



FREE Einschränkungen

Beachten Sie die Einschränkungen der DIVERA 24/7 FREE Version, so kann z. B. ausschließlich das Einsatzstichwort übertragen werden.

 

Zeitgesteuerten Probealarm auslösen

In Bosmon können in der Ereigniskonfiguration zu bestimmten Zeitpunkten automatisch (Probe-) Alarmierungen auslösen und über den Push-Dienst an DIVERA 24/7 übermitteln.

Mehr dazu finden Sie in der BosMon-Dokumentation: https://www.bosmon.de/doc/bosmon/events/ausloesen.html?highlight=zeit


Verwandte Artikel