Grundvoraussetzung für Push sind eine bestehende Internetverbindung über WLAN oder Mobilfunk. Dies schließt zum einen den Flugmodus aus, zum anderen kann es auch im Energiesparmodus oder bei aktiven Prozessen zur (Akku-)Leistungsoptimierung zu Einschränkungen kommen. Wenn Sie auf Push-Alarmierungen angewiesen sind, müssen derartige Optionen zwingend deaktiviert werden.F

Unsere Android-App erhält Push-Nachrichten über die App „Google Play-Dienste“. Daher muss diese App zwingend installiert und mit allen nötigen Berechtigungen wie Hintergrunddaten ausgestattet sein.

GooglePlay Berechtigungen
  1. Die Berechtigungen können in den Handy-Einstellungen unter „Apps“ › „Google Play-Dienste“ eingesehen und geändert werden.
  2. Wenn alle Berechtigungen stimmen, aber dennoch keine Push-Mitteilungen ankommen und auch die Push-Testfunktion ohne Ergebnis bleibt, empfehlen wir, den Speicher bzw. Cache in den Einstellungen der Play-Dienste zu leeren.
Hintergrunddaten aktivieren
  1. Die Hintergrunddaten werden in über die Handy-Einstellungen unter Datennutzung › Datensparmodus aktiviert werden.
  2. Aktivieren Sie den Uneingeschränkten Datenzugriff
  3. Tippen Sie auf die Google Play Store App und aktivieren den Schalter neben der App.

Für Versionen älter als Android 7.0 finden Sie hier eine Anleitung: https://support.google.com/googleplay/answer/1663315?hl=de

Energiesparoptionen deaktivieren

Falls für Ihr Gerät Energiesparoptionen aktiviert sind, deaktivieren Sie diese wenn möglich für die DIVERA 24/7 App.

Zum Beispiel unter Einstellungen Akkuverbrauch Drei-Punkte-Menü Akkuverbrauch optimieren im Dropdown-Menü “Apps optimiert” auswählen, bei unseren Apps den Schalter auf “Aus” setzen.

Im Android Betriebssystem unter Einstellungen > WLAN über den Menü-Button "Erweitert" aufrufen und sicherstellen , dass "WLAN im Standbymodus eingeschaltet lassen" auf "Immer" ist

Deinstallation oder Deaktivierung von Apps, die Push-Verbindungen für andere Apps beeinträchtigen
  • so genannte "Task Killer" z.B. GOTastmanagerEX, Super Task Killer, ZDbox Task Killer. Android selbst verfügt schon über eine gute Speicherverwaltung und solche Apps sorgen für viele Probleme bei anderen Apps. 
  • Energie-/Stromsparsparapps, die Apps im Hintergrund stoppen, z.B. JuiceDefender, Longevity, 2x Battery
  • Apps, welche die Berechtigungen installierter Apps einschränken, z.B. XPrivacy, Privacy Guard, App Ops
  • Software Firewall Apps, z.B. DroidWall, Personal Firewall für Android
  • Ab Werk installierte Cleaner Apps, z.B. Clean Master"

Ein Deinstallieren dieser Apps führte dazu, dass DIVERA 24/7 wieder einwandfrei funktionierte.

Firewall Einstellungen

Sicherstellen, dass die TCP Ports 5228-5230 für GCM erlaubt sind, z.B. in der Firewall oder im Router

Verwandte Artikel