Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Der Artikel beschreibt, was die App "DIVERA 24/7 – SMS-Inbound" macht, wie sie funktioniert und wie man sie als Alarmumsetzer für eingehende SMS konfiguriert.

Was macht die App?

Viele Einheiten bekommen von der Leitstelle nur eine SMS als geeignete Einspeisemöglichkeit für DIVERA 24/7. Damit die Einheiten diese Einsatz-SMS zur Alarmauslösung nutzen können, haben wir diese App entwickelt und kostenlos bereitgestellt.

Sobald das Mobiltelefon eine SMS von der Leitstelle empfängt, wird der Inhalt der SMS an den DIVERA 24/7 Server übertragen. Die App leitet nur die SMS der Leitstelle weiter. Die App erkennt diese SMS anhand der vorher definierten Absenderkennung der Leitstelle in Form einer Rufnummer. Private SMS von anderen Rufnumern werden nicht weitergeleitet sofern die App auf einem persönlichen Telefon genutzt wird. Die SMS-Inbound-App kann gleichzeitig mit der DIVERA 24/7 App genutzt werden.

Der Inhalt der SMS wird von der App über eine bestehende Internetverbindung des Mobiltelefons an den DIVERA 24/7-Server übertragen und löst dort einen Alarm aus. Gemäß der Standardeinstellung für alle Mitglieder. Das Verhalten und die Möglichkeiten von DIVERA 24/7 sind in diesem Fall wie immer abhängig von der genutzten Konfiguration und DIVERA 24/7 Version und unabhängig von der SMS-App. Die SMS-App dient nur als Eingangsquelle für SMS.

Bei Einheiten mit DIVERA 24/7 ALARM oder PRO wird der Text der SMS 1:1 als Alarmierungstext übernommen. In der kostenlosen Version DIVERA 24/7 FREE werden keinerlei Informationen gespeichert, im Alarm wird lediglich das eingestellte Standard-Stichwort stehen.

Funktionsablauf

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Die App „DIVERA 24/7 – SMS-Inbound“ über den Google Play Store auf dem Android-Smartphone installieren
  2. Als Administrator im Webbrowser anmelden und in den Bereich Verwaltung → Einstellungen → Schnittstellen → Alarmierung wechseln
  3. Dort legt man im Bereich Login einen Account an wie z.B. SMS@einheit-musterstadt.de und vergibt ein sicheres Passwort.
  4. Diesen Login verwendet man um sich in der SMS-Inbound-App anzumelden.
  5. Jetzt geben Sie die Absenderkennung der alarmierenden Stelle ein und speichern die Zugangsdaten
  6. Die App bleibt im Hintergrund aktiv.
  7. Testen Sie mit dem Button Probealarm ob die Konfiguration funktioniert.

 

Die DIVERA 24/7 SMS-Alarmumsetzer App gibt es leider für für Android. Unter iOS ist die App aufgrund der technischen Rahmenbedinungen nicht verfügbar.

Was man noch wissen sollte

Eine SMS besteht aus maximal 160 Zeichen und ist in der Regel im folgenden Format aufgebaut: 13456;Stichwort;Adresse;23.6758;9.253467;Zusatzinformation

Man kann die SMS-Inbound-App bei mehreren Einsatzkräften innerhalb der Einheit auf dem Mobiltelefon aufspielen. Alle empfangen im Idealfall die SMS gleichzeitig und leiten den Inhalt an DIVERA 24/7 weiter. Wenn ein Telefon defekt ist oder keinen Empfang hat, bildet das zweite Gerät die Redundanz.

Damit es nicht zu zwei Alarmierungen kommt, können die beiden "Alarmeingänge" unter Bereich Verwaltung → Einstellungen → Schnittstellen → Alarmierung im Bereich Einstellungen mit dem Punkt "Einsätze bei mehrfachem Aufruf der API zusammenführen" zu einem Alarm zusammengefasst werden.

Überlange SMS

Sollte sich die Alarmierung aufgrund der Länge über mehrere SMS erstrecken, kann über die Einstellungen der Alarm-Schnittstelle die Option "Einsätze bei mehrfachem Aufruf der API zusammenführen" aktiviert werden. Die Schnittstelle erkennt den vorherigen Einsatz aus der ersten SMS und ordnet die weiteren SMS-Inhalte diesem automatisch zu. Zusätzlich kann die Option "Meldung überschreiben" auf "ergänzen" gesetzt werden, so dass der Text aus der zweiten/dritten/vierten SMS  angefügt wird.

Adresse, Gruppen und Fahrzeuge erkennen

Zur Zeit ist die Zuordnung der RICs nicht möglich. Auch kann die Adresse nicht extrahiert werden. 

Im zweiten Quartal 2018 folgt ein Zusatzmodul zur flexible Texterkennung, um aus dem Text der SMS automatisch auf die voreingestellten Alarmvorlagen, Gruppen und Fahrzeuge zu schließen – analog zum neuen Alarmserver. Diese Dienstleitung kann optional gebucht werden und ist kostenpflichtig.

Serverseitiger SMS-Inbound

Die Inbound-App hat den großen Vorteil, dass keine eigene Infrastruktur und keine weitere SIM-Karte benötigt wird. Es fallen praktisch keinerlei Kosten an und man kann die App sofort einbinden.

Als Alternative können wir auf Anfrage auch den gehosteten SMS-Inbound im Rechenzentrum anbieten. Da zur größtmöglichen Sicherheit für jeden Kunden eine eigene Rufnummern bzw. eine eigene SIM-Karte bereitgestellt wird, fallen jährlich vergleichsweise hohe Gebühren kann.

Sprechen Sie uns bei Interesse bitte an.

Verwandte Artikel