Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Comment: Formulierungen

Zur Datenübergabe Über Webhooks können an jeden beliebigen Endpunkt mit einer Web-Schnittstelle über Webhooks Alarmierungs- und Einsatzinformationen übermittelt übergeben werden. Diese können mithilfe unseres Editors bequem zusammengesetzt und eingerichtet werden. So behalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Daten!
So wird im Im Falle einer Alarmierung wird automatisch ein HTTP-Request an Ihren persönlichen Endpunkt gesendet. So können Smart-Home Geräte angesteuert werden, weitere Trigger ausgelöst werden und externe Software angebunden werden.

Die Funktionalität Datenübergabe per Webhook steht in den Versionen ALARM und PRO zur Verfügung. Die bereits bestehenden Request Service Konfigurationen wurden automatisch übernommen.


Gehen Zur Einrichtung gehen Sie dazu in die Verwaltung Ihrer Einheit. Im Bereich Einstellungen - Schnittstellen finden Sie den Punkt Datenübergabe. Wählen Sie diese Option aus.

(Zum Direktlink muss ein aktiver Administrator Login mit dem Browser bestehen)



Nun wird eine Liste von möglichen Schnittstellen zur Datenübergabe angezeigt. Ganz unten finden Sie den Bereich Webhooks. Öffnen Sie diesen mit dem Aktionsbutton



Im Vergleich zu dem früheren Request Service können nun mehrere Webhooks mit unterschiedlichen Inhalten und Zielen angelegt werden. Somit So können ganz individuelle Lösungen vorgenommen werden und sind nicht abhängig von einer Datenquellerealisiert werden.


Um einen neuen Webhook zu erstellen, wählen Sie den Button aus, . Es wird sich eine neue Seite öffnet sichöffnen.


Info
titleWichtig

Für die verschiedenen Versionen steht jeweils eine unterschiedliche Anzahl an möglichen Webhooks zur Verfügung.


FREE: - (steht erst ab ALARM zur Verfügung)

ALARM: 10 Stk.

PRO: 20 Stk.


Eine individuelle Anhebung der Anzahl ist nicht möglich, da die Werte global festgelegt werden.




Innerhalb der Konfiguration kann nun die Ziel URL des Requests, das Format der Daten , sowie der Umfang der Daten bestimmt werden.


Folgende Formatierungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:


Children Display


Der Inhalt kann ebenso angepasst werden. Folgende Hier stehen diese Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Vollständiges Objekt (inkl. Empfänger)
  • Textinformationen (Stichwort, Meldung, Adresse)
  • Nur Stichwort
  • Nur Adresse und Koordinaten
  • TETRAcontrol
  • Ohne Inhalt