Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Der Artikel erklärt wie man TETRAcontrol und DIVERA 24/7 verbindet.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Aktion in TETRAcontrol konfigurieren

Unter dem Menüpunkt Einstellungen --> Optionen können unter Aktionen die eingehenden SDS und Status an externe Programme weitergegeben werden. Entweder indem sie in eine Datei geloggt werden, oder über einen HTTP Request weitergegeben werden.

...

Das benötigte Format wird von TETRAcontrol anhand der Adresse erkannt. Eine Datenschutz‐konforme Filterung der von TETRAcontrol verarbeiteten Status ist möglich, diese wird im Kapitel 1.16 des Benutzerhandbuches von TETRAcontrol ausführlich beschrieben.

2. Wo finde ich den Accesskey?

Den API-Key finden Sie im DIVERA 24/7 Backend unter Verwaltung --> Einstellungen --> Schnittstellen --> Alarmierungen

3. ISSI für jedes Fahrzeug in DIVERA 24/7 angeben

In der DIVERA 24/7 Konfiguration muss bei Funkrufname die ISSI des Gerätes eingetragen werden. Wenn die Filter/Übersetzung verwendet wird[1] kann hier die FMS‐Kennung eingetragen werden.

...

[1] siehe Kapitel Kennungszuordnung im Benutzerhandbuch von TETRAcontrol

Verwandte Artikel

Content by Label
showLabelsfalse
max5
spacesFAQ
showSpacefalse
sortmodified
reversetrue
typepage
cqllabel in ("tetra","fms-status","tetracontrol") and type = "page" and space = "FAQ"
labelsTETRAcontrol tetra FMS-Status

...

Page properties
hiddentrue


Verwandte Vorgänge